Heinzis Modellflugseite
  Hangsegler Jart
 
angespornt von dieser Seite JARTWORLD
habe ich mit dem Bau des Rumpfes begonnen...

einzig das Profil wird durch ein etwas auftriebstärkeres getauscht....

der Plan:


ausgeschnitten:


auf Styropor übertragen:


um eine Bezugslinie beim schleifen zu haben, wurde Abtönfarbe auf gebracht



grobes zuschneiden:


und Bezugslinien schaffen bzw. Schleifsegmente einteilen:


ja so wird das schon:





grob verschliffen und auf Kontur gebracht:



freu mich jetzt schon.....



das ganze mit Paketband glatt überzogen:



brereit für die erste Lage GFK-Gewebe:



die Temperbox mit Kern und erster Lage Gewebe bereit fürs tempern:



und da leuchtet sie schon bei 50° Grad eingestellt:



11.05.2010........anschleifen des Gewebes für die nächste Lage ....





nächste Lage Gewebe eingefärbt um Unebenheiten beim verscheifen besser zu erkennen,
und ab wieder in die Temperbox....



und weiter gehts......schleifen, laminieren,schleifen,laminieren.....schleifen...




























es geht weiter....
der fertig laminiert, mit Spritzfüller grundiert und die Leitwerke in Positivbauweise
sind auch schon fertig......Höhenleitwerksruder mit Aramid anschaniert...



der geplante Schnitt für die Haube angezeichnet, und zwei Hilfslinien für Flächenausschnitt
und für das ausrichten des Leitwerkes erledigt


so sieht der Rumpf im inneren aus nachdem etwas Styropor und ein Teil vom Klebeband entfernt wurde...
fürn ersten GFK-Rumpf bin ich schon mal zufrieden...



das schwarze im inneren ist Kohlegelege 100 Gramm...



Styropor fertig raus aus dem Rumpf




Leitwerke auch so weit







Rumpfausschnitt für Fläche fertig



Fläche fertig...80er Glas ganze Fläche 45° belegt, UD-Gelege 100g D-Box
Ruder mit Aramid anschaniert und Kohleflachprofile unter der D-Box stehend im Kern















 

















 
  Heute waren schon 84203 Besucher (218092 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=